Outfit zum Wochenstart

Jeden Tag was anderes... Passend zur Stimmung und Laune mein heutiges Outfit...
Auch wenns zum schreien und Haare raufen ist - lasst uns den Montag rocken...

 

Mut zur Veränderung

...wie ich finde ist das Leben viel zu kurz – egal in welcher Hinsicht.
Deshalb ist es wichtig, sein Leben in vollen Zügen zu leben. Auch wenn wir manchmal niedergeschlagen sind oder finden, dass das Leben nicht Fair-play spielt, sollten wir immer daran denken nach einem Sturz:
„Aufstehen, Brust raus, Krone richten“ und weiter geht’s.

Es gibt so viel zu tun, so viel zu erleben, so viel zu entdecken.
Auch wenn nicht alles positiv ist was uns widerfährt, können wir – als Optimist – trotzdem gute Schlüsse daraus ziehen. Irgendwann nennen wir schlechte Ereignisse dann Erfahrungen sammeln – diese sollten wir festhalten, daraus lernen und sie in Zukunft anders angehen… Ein Zitat aus einem Musikstück, das mir im Laufe der Zeit eigentlich sehr wichtig wurde:

„Du machst so viele Fehler, die schmerzhaft sind
Und keiner sagt mehr „Das kann passieren mein Kind"
Doch du musst nur aus diesen Fehlern lernen
Dann können sich die Fehler und die Niederschläge ruhig noch mehren
Denn irgendwann wird sich das Ganze dann ins Gegenteil verkehren
Und du wirst lange Zeit später von deinen Fehlern zehren
Du nennst sie dann Erfahrungsschatz und hältst sie in Ehren
Denn den Zutritt dorthin kann dir keiner verwehren
Also vergiss nicht, wo du her kommst, und verfolge ein Ziel
Und sammle Bonuspunkte in diesem Lebensspiel“

Vielleicht kennt ihr es… Naja was ich damit sagen will:
...das Leben hat so viel Schönes zu bieten, so viel Positives.
Auch aus negativen Erfahrungen wird man schlauer, auch aus solchen kann man Positive Schlüsse ziehen. Es kommt immer auf die Betrachtungsweise an.
Geh mit einem Lächeln durch die Welt, dann strahlt sie dich ganz anders an. Koste deine Augenblicke hier auf Erden aus und erlebe am besten so viel wie möglich.
Ob es nun Gefühle sind, Situationen, Erfahrungen, Eindrücke….

Fragt euch: Was wollt ihr hier in eurem Leben auf jeden Fall noch sehen, erleben?

Wenn ich mich das selbst frage komme ich auf viele viele unterschiedliche Dinge, die ich noch mitnehmen möchte bevor es zu Ende ist…

Ich denke jeder hat noch so einige To-Do-Punkte, die er in seinem Leben erleben will.
Aber nicht immer sollte man alles nach Morgen verschieben, sondern auch mal spontan sein und einfach sein Leben leben. Man lebt schließlich nur einmal.

Seht sie Welt positiv, packt euer Leben an und genießt es :-)

jetzt mal abgesehen davon, ob man den Künstler mag oder nicht....:

Mut zur Veränderung
 
Ich teil' deine Ansicht
Ich teile deinen Schmerz (Ich teile deinen Schmerz)
Ich geb' dir die Hälfte von meinem Herz (von meinem Herz)
Meiner nicht wieder aufladbaren Batterie
Mit doch unerschöpflicher Energie
Männer wie Frauen sind alarmiert
Weiterhin werden Ehen arrangiert
Es variiert von Fall zu Fall
Von Laut zu Laut
von Schall zu Schall
Worin befindet sich das All
Das All ist alles allzumal
Mal zu All und mal zu Fuß
Die Hand erheb' ich Gott zum Gruß
Kurz und gut
Alles, was du brauchst, ist Mut
Alles, was du brauchst, ist Mut
Alles, was du brauchst, ist Mut
Mut zur Veränderung
Wir ändern uns und ändern dich
Hab jetzt keine Angst mehr um mich
Mut zur Veränderung
Wir ändern uns und ändern dich
Hab jetzt keine Angst mehr um mich
Mut zur Veränderung
Wir ändern uns und ändern dich
Hab jetzt keine Angst mehr um mich
Ich liebe dich
Ich liebe mich
Ich liebe dich
Du fliegst in den Höhen und fällst oft tief (und fällst oft tief)
Fast alles, was du anfängst, ging bisher schief (ging bisher schief)
Du machst so viele Fehler, die schmerzhaft sind
Und keiner sagt mehr „Das kann passieren mein Kind"
Doch du musst nur aus diesen Fehlern lernen
Dann können sich die Fehler und die Niederschläge ruhig noch mehren
Denn irgendwann wird sich das Ganze dann ins Gegenteil verkehren
Und du wirst lange Zeit später von deinen Fehlern zehren
Du nennst sie dann Erfahrungsschatz und hältst sie in Ehren
Denn den Zutritt dorthin kann dir keiner verwehren
Also vergiss nicht, wo du her kommst, und verfolge ein Ziel
Und sammle Bonuspunkte in diesem Lebensspiel
Du denkst, wie schaff ich das bloß
Spiel fair und denk groß
Scheiß auf alle, leg los
Denn sie behindern dich bloß
Mut zur Veränderung
Wir ändern uns und ändern dich
Hab jetzt keine Angst mehr um mich
Mut zur Veränderung
Wir ändern uns und ändern dich
Hab jetzt keine Angst mehr um mich
Mut zur Veränderung
Wir ändern uns und ändern dich
Hab jetzt keine Angst mehr um mich
Ich liebe dich und
Ich liebe mich
Ich liebe dich
Mut zur Veränderung, Mut für dich, mich, für jeden der will.
Du bist Veränderung, auch wenn das Leben dich jetzt grad noch killt.
Mut über Grenzen zu gehen, damit wir mehr sehen als ein Bild.
Mut über Grenzen zu geben, damit sich das alles erfüllt.
Ich denk, es ist schon längst an der Zeit, dass wir endlich aufstehen.
Der Countdown läuft, komm mit, bevor wir hier draufgehen.
Komm, lass rausgehen.
Denn das Leben ist nicht wie 'n Laufsteg,
Sie sagen, du musst nur gut aussehen.
Hör sie klagen, doch ich kann den Traum sehen.
I have a dream, will diesen Traum leben.
Ich reich dir meine Hand
Und mach den Anfang,
Veränder' mich wie Malcolm X.
Komm und reich mir deine Hand für den Anfang,
Ich brauche dich für goldene Tracks.
Mut zur Veränderung, Liebe, Weisheit, Wissen.
Komm Bruder, wir ändern uns.
Schwester komm mit und wir ändern uns.
Das hier ist der Wendepunkt.
Mut zur Veränderung
Wir ändern uns und ändern dich
Hab jetzt keine Angst mehr um mich
Mut zur Veränderung
Wir ändern uns und ändern dich
Hab jetzt keine Angst mehr um mich
Mut zur Veränderung
Wir ändern uns und ändern dich
Hab jetzt keine Angst mehr um mich
Ich liebe dich
Ich liebe mich
Ich liebe dich
(Xavier Naidoo)

Ein Lächeln

Suche nicht nach Schönheit;
sie ist trügerisch.
Suche nicht nach Reichtum;
er ist vergänglich
Suche nicht nach Perfektion;
Menschheit bedeutet Fehlbarkeit.
Finde denjenigen,
der Dein Herz zum Lächeln bringt.
denn es braucht nur ein Lächeln
um einen scheinbar dunklen Tag zu erhellen.

 
 
 
 
 Was der Sonnenschein für die Blumen ist, dass sind lachende Gesichter für die Menschen.
Joseph Addison

Outfit des Tages

Das heutige Outfit des Tages:
 
 
 
Eure Ina

Gute Taten für die Welt - DKMS

Es gibt Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns, und die auf Spenden angewiesen sind.
Stell dir vor, du bist in einer solchen Situation, oder deine Kinder...
Hoffst du nicht auch darauf, dass es Menschen gibt, die grundsätzlich dazu bereit sind etwas für euch zu tun? Angefangen von Blutspenden über Stammzellenspende...

Ich denke jeder sollte sich hierüber Gedanken machen und für sich selbst entscheiden.
Aber ich finde es ist eine gute Sache... Lest es einfach mal durch und macht euch eure Gedanken - jemand anderes wirds euch eventuell danken...



Was ist DKMS:
Die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gehört zu einem Netzwerk von Organisationen unter dem Dach der DKMS Stiftung Leben Spenden. Wir vermitteln Stammzellspenden an Blutkrebspatienten und geben ihnen dadurch eine neue Lebenschance. Als die DKMS 1991 ins Leben gerufen wurde, gab es in Deutschland gerade einmal 3.000 registrierte Stammzellspender und wenig Hoffnung für Blutkrebspatienten. Damals suchten Angehörige und Freunde verzweifelt einen passenden Stammzellspender für die an Leukämie erkrankte Mechtild Harf.

Hier gibts häufige Fragen und Antworten zu der DKMS und der Stammzellspende:

Mein Style des Tages

Mein Lieblingsstyle des Tages....
 
 
Und wie seid ihr heute unterwegs?
Eure Ina

Schwache Momente

Manchmal gibt es Tage, da fühlt man sich unwohl… nicht gut in der eigenen Haut, mit der Situation und dem Leben… in solchen Momenten ist man schwach und fühlt sich dem allem nicht gewachsen. Denn im Leben ist nun mal nicht nur alles positiv… und es werden  einem auch oft Steine in den Weg gelegt und es gilt Hürden zu überwinden… Wenn einem Hürden die Sicht versperren und der Stein gerade besonders groß ist, und die Füße in Ketten gelegt. Eben dann kommen diese schwachen Momente, in denen man glaubt es nicht schaffen zu können…
An solchen Tagen nehme ich mir am besten Zeit für mich ganz allein… ein Spaziergang kann Wunder bewirken… abschalten von der realen Welt… Eintauchen in meine ganz eigene… Danach Sport, Anstrengung, sich auspowern… bis man keine Kraft mehr hat, sich Gedanken zu machen… denn beim Sport sind die Sorgen vergessen…
was für sich selbst tun, ganz für sich alleine... Etwas für den Geist und den Körper....
Am nächsten Tag sieht die Welt dann schon ein wenig heller aus…
und man hat mehr Kraft sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen….
und irgendwann wird auch die größte Hürde überwunden sein...

Eindrücke mit Vorfreude auf den Sommer

Na ihr Sonnenanbeter... Lust auf nen Spaziergang draußen??
Ich liebe den Frühling ...
 


 

Was wäre wenn....

Oft sucht man sich im Leben einen Weg, der einfach ist. Wieso sollte man auch den steinigen Weg nehmen? Oder den Weg, der abseits liegt? Den Weg, bei dem wir nicht wissen, wohin er uns führt. Oder den dunklen Weg?
Wir nehmen meist den geraden Weg, den beleuchteten, bei dem wir so einigermaßen wissen, wohin wird gelangen werden…
Doch ob das immer der richtige war, das steht in den Sternen…

Das schlimmste ist wohl, sich danach fragen zu müssen: „Was wäre wenn…“ – und zwar dann, wenn es meistens schon zu spät ist um umzukehren oder eine andere Richtung einzuschlagen.
Schlimm ist aber auch, wenn die andere Lebensrichtung gar nicht so weit entfernt liegt – mit einem Sprung könnte man es eventuell schaffen – aber mit Sicherheit garantieren, das kann niemand.

Sollten wir auch mal etwas wagen? Auch wenn die Gefahr des Abrutschens besteht? Auch wenns am Schluss ganz anders laufen könnte? Wenn wir gut fahren momentan und wir wissen, dass wenn wir abspringen, dass es ein ZURÜCK NICHT MEHR gibt? Durch geschlossene Türen rennen? Nicht alles was glänzt ist aus Gold, und nicht alles, was wir nicht haben ist gut. Wünschen wir uns zu viel? Träumen wir zu viel? Fordern wir zu viel? Oder sollten wir uns mit dem zufriedengeben, was wir haben? Und uns an dessen positiven Seiten erfreuen und aufhören nachzudenken: „Was wäre wenn…“

... aber mal ehrlich, jeder hat Erinnerungen, Momente, Situationen, Menschen im Leben, die einem mal sehr wichtig waren oder sehr viel bedeutet hatten - und dies vielleicht auch immer noch tun... Momente, Menschen - an die wir immer zurückdenken werden - solange wir leben...
Die einem immernoch sehr am Herzen liegen und sehr viel bedeuten, auch wenn wir damals einen anderen Weg eingeschlagen haben... und immer etwas sein wird, das einem auf irgend eine Art und Weise fehlen wird und immer ein Teil von uns sein wird....


Ich gehe meinen Weg
versuche in der Gegenwart zu leben
und doch schweifen Gedanken in die Vergangenheit
Menschen, die in meiner Gegenwart verschwunden sind
Begrüßen mich in diesen Gedanken mit offenen Armen
ein Lächeln, eine freundliche Geste, eine Umarmung
Und mir fällt auf, wie sehr ich sie doch vermisse

 
Wäre mein Weg anders verlaufen,
wo würde ich heute stehen, wer würde mir winken
wer würde in meinem Gegenwärtigen Ich noch existieren
 
Auf meinem jetzigen Weg
Begegne ich Menschen und Situationen,
die meine Gedanken in die Zukunft schweifen lassen.
Menschen, die in meiner Vergangenheit nicht existiert hatten
Schenken mir ein Lächeln, eine Umarmung, Herzlichkeit
Aber schenken mir auch schmerzliche Gewissheit, strafen mich mit Tränen
Und ich frage mich wer und was mir wichtig ist
 
Würde ich einen anderen Weg einschlagen,
wo würde ich zukünftig stehen, wer würde mir winken
wer würde noch in ferner Zukunft existieren
Und doch lebe ich weder in der Vergangenheit,
noch lebe ich in der Zukunft.
Es ist das hier und jetzt, das sich Leben nennt.
Trauere nicht deiner Vergangenheit nach,
und lebe nicht nur in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft.
Gestalte dir das hier und jetzt – das dich zum Lächeln bringen soll.
Bin ich glücklich, wenn ich einen anderen Weg gehe…
Folge meinem Lächeln, folge meinem Glück
Öffne die Tür für Menschen, die mir mit ihrem Herzen winken
Ein Lächeln, und wenn es auch „nur“ in Gegenwart ist

Osternester-Cupcakes

Hier ein Rezept, um euch Ostern ein wenig zu versüßen...
Auch ganz einfach, versprochen :-*

Oster-Schoko-Cupcakes

Zutaten für den Teig
125g weiche Butter oder Margarine
375g Mehl, vermischt mit 5 1/2 TL Backpulver und 3 TL Salz
3 EL Kakaopulver
175g feiner Zucker
2 Eier, leicht verrührt
125g Bitter-oder Vollmilschokoladenchips
250ml Milch

Individuell je nach Geschmack für Cupcakes:
Tafel Zartbitterschokolade

für die Füllung:
70g-80g Margarine
100g Schokolade (weiß)
3 Tropfen Rumaroma
60g Schmand

Individuell je nach Geschmack für Verzierung:
Schokoeier/Schokohasen/Streusel

Zubereitung:
Ofen auf 190 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze)
Cupcake-Form mit 12 Vertiefungen einfetten bzw. mit Förmchen auslegen
In einer großen Schüssel alle Zutaten für den Teig mit einem Holzlöffel verrühren, bis sich alles gut verbunden hat. *
Die fertige Masse gleichmäßig in die vorbereitete Cupcake-Form füllen. 
Wenn die Cupcake-Formen nicht ganz eben-voll gemacht werden, reicht der Teig für ca. 24 Stück.

* Wer möchte kann die Tafel Zartbitterschokolade in Stücke teilen und in jede Cupcake-Form jeweils 1 Stück Schokolade legen, dann erst den Teig einfüllen.

Im heißen Ofen 20-25 Minuten backen, bis die Cupcakes aufgegangen und gold-braun sind. 
Aus dem Ofen nehmen und zunächst in der Form 5-10 Minuten, dann auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.


Nun zu der Füllung:
"Deckel" der Cupcakes (mit einem Messer) entfernen.

Margarine mit Schokolade im Wasserbad schmelzen. 
Wenn die Schokolade+Margarine schön flüssig ist, die 3 Tropfen Rumaroma zufügen.
Anschließend den Schmand zufügen und verrühren.
Die Masse in die Aushöhlung der Cupcakes gleichmäßig verteilen.
Anschließend können die Cupcakes noch mit Schoko-Eiern oder Schokohasen/bunten Streuseln verschönert werden (siehe Bilder)
Wer möchte kann den Teig der Deckel in Brösel der Masse wieder zufügen.
Anschließend Cupcakes kühlstellen, damit die Füllung fest wird.


 
Eure Ina

 

Kanadas Schande - Robbenmassaker Online-Protest


 
 
Seit Tausenden von Jahren kommen im Frühling die grönländischen Sattelrobben an Kanadas Küsten, um dort auf den Eisschollen ihre Babys zu bekommen. Gleichzeitig zieht dieses Ereignis Arbeiter einiger weniger Fischerei-Großunternehmen aufs Eis. Zehntausende der liebenswürdigen Tiere werden grausam erschlagen oder erschossen, um ihre Felle auf dem internationalen Pelzmarkt verkaufen zu können. Zumeist werden die Robbenbabys im Alter von höchstens drei Lebensmonaten abgeschlachtet. Einige Tiere werden angeschossen, können ins Wasser fliehen und verbluten dort. In der Regel werden die Tiere jedoch von den Robbenjägern erschlagen, doch auch das gelingt nicht immer. Die Jäger zertrümmern ihre Augen, Wangen oder den Mund und ziehen sie dann an Schiffshaken über das Eis und häuten sie häufig sogar bei lebendigem Leib.
 

Beendet das Robbenmassaker!

Das Morden der Robben hat begonnen. Dabei existiert inzwischen keine Rechtfertigung mehr für dieses Massaker. Die kanadische Regierung hat 2014 eine irrsinnige Fangquote von 400.000 Babyrobben zum Abschuss freigegeben. Trotz internationalen Protests und fehlender Märkte für kanadische Robbenfelle in der EU, den USA und in Russland, ehemals größter Abnehmer von Robbenprodukten, subventioniert die kanadische Regierung diese unsägliche Tierquälerei 2014 unvermindert weiter.

Bei dem Robbenschlachten wird diesen sanftmütigen Wesen, von denen viele erst einige Wochen alt sind, der Schädel eingeschlagen oder man erschießt sie aus unmittelbarer Entfernung. Sie haben wahrscheinlich noch nie feste Nahrung zu sich genommen und konnten noch nicht einmal schwimmen lernen, bevor sie getötet werden. Auf der ganzen Welt gibt es kein größeres kommerzielles Massaker an Meeressäugern und doch beginnt das Abschlachten jedes Frühjahr aufs Neue.

Helft mit bei der Unterstützung.
Geht auch - ich versprechs euch! - ganz einfach!!!
Eine Protestmail und mehr Informationen könnt ihr hier finden:
http://www.peta.de/robbenmassaker

Die Mail ist sogar schon vorgefertigt, schaut vorbei und informiert euch
Danke


 

Online-Petition gegen grausame Tierversuche für Nestea

wusstet ihr...:

Bevor ihr euren nächsten Schluck Tee trinkt, überprüft das Label auf der Flasche, denn es könnte sein, dass du ein Glas Tierquälerei trinkst.
Nestlé, der Hersteller von Nestea, testet selber und bezahlt andere, um schmerzhafte und tödliche Tierversuche für Tee durchzuführen.

Bei den grausamen Versuchen für Nestea wurden Mäuse und Ratten gequält und dann durch Methoden wie Enthauptung getötet.

Im Folgenden sind einige der Gräuel aufgelistet, welche die Tiere in Nesteas Teeversuchen aushalten mussten:
Mäuse, die daraufhin gezüchtet waren, dass sie an Fehlfunktionen des Gehirns und an schneller Alterung litten, wurden mit Tee-Extrakten gefüttert und dann in eine dunkle Kammer gesperrt, wo ihre Füße mit schmerzhaften elektrischen Stromschlägen malträtiert wurden; danach wurden die Mäuse getötet.
  • Mäuse, die so gezüchtet waren, dass sie an Muskelabbau litten, wurden mit Tee-Bestandteilen gefüttert. Danach schnitten die Experimentatoren die Beinmuskeln der Tiere auf und enthaupteten sie dann.
  • Experimentatoren injizierten den Mäusen giftige Chemikalien, um Insulin-produzierende Zellen zu zerstören. Dies führte dazu, dass die Tiere Diabetes entwickelten. Nach diesem grausamen Eingriff wurden die Mäuse mit Tee-Extrakten zwangsgefüttert und dann getötet.
  • Ratten, die an künstlich erzeugten überhöhten Fett- und Cholesterinwerten litten, wurden über ein Rohr, das in ihren Hals geschoben wurde, gezwungen, Tee-Bestandteile zu essen; danach wurden die Ratten getötet und seziert.
  • Online-Petition gegen grausame Tierversuche für Nestea

    Stand Dezember 2011
    Infos findet ihr unter
    http://www.peta.de/nestea

    Hier könnt ihr auch unterstützen... mit einer Mail an Nestlé.

    Was denkt ihr darüber?
    Eure Meinungen/Anmerkungen?
     

    Rezeptesammlung: Sauerkraut-Schoko-Kuchen

    ...klingt erstmal vielleicht eklig... ist es aber nicht...
    Vielleicht wird euch das Bild überzeugen.
    Schmeckt echt lecker - fast wie Brownies, und das Sauerkraut macht den Kuchen schön saftig!
    (man schmeckt es wirklich nicht...)

    Wenn ihr ihn auch mal ausprobieren möchtet, das Rezept findet ihr unten


    Was brauchen wir dafür?

    Für den Teig:
    125 g
    Margarine, weich
    250
    Zucker
    3
    Ei(er), Größe M
    1 Pck.
    Vanillezucker
    250 g
    Mehl                               
    1 Pck.
    Backpulver
    2 Prisen
    Salz
    250 ml
    Kaffee, kalt verdünnt
    110 g
    Kakaopulver (80g ungesüßt, 30g Kakaopulver süß)                               
    250 g
    Sauerkraut, frisch
    Für die Glasur:
    100 g
    zartbitter Schokolade
    60 g
    Margarine
    3 Tropfen
    Rum-Aroma
    60 g
    Schmand
    2 EL
    Schokoladenraspel, weiß

    Und wie machen wirs?        

    Das Sauerkraut mindestens 6 Std. gut wässern, dabei mehrfach das Wasser wechseln.
    Am Ende das Sauerkraut kräftig auspressen und mit einem scharfen Messer ganz fein zerscheiden.

    Dann kochen wir uns erstmal nen Kaffee.... nein nicht für uns selbst, gehört doch zum Rezept... (damit dieser kalt werden kann)

    Aus den anderen Zutaten für den Teig machen wir einen Rührteig.
    (Margarina, Zucker, Eier, Vanillezucker cremig aufschlagen, nach und nach das Mehl plus Backpulver hinzu)
    Das Salz kann in dem kalten Kaffee aufgelöst werden, dadurch wird es gleichmäßig verteilt.
    Kaffee und Kakaopulver abwechselnd unter den Teig rühren. 
    Zuletzt darf auch das vorbereitete Sauerkraut in den Teig, schön verrühren.

    Backpapier auf den Boden einer 26er-Springform legen (Alternativ: Form einfetten),
    und den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 160°C-170°C 35-40 Min. backen.
    Stäbchenprobe machen.
    Lieber bei einer etwas niedrigeren Temperatur und etwas länger backen, damit der Kuchen oben nicht schwarz wird.

    Den Kuchen gut auskühlen lassen. 

    Für die Glasur die Schokolade in kleine Stücken brechen und mit der Margarine im Wasserbad oder in der Mikrowelle langsam schmelzen.
    Wenns zu zähflüssig ist etwas mehr Fett nehmen.
    Das Rumaroma und am Ende den Schmand unterrühren.

    Den Kuchen oben und am Rand mit der Glasur bestreichen und mit der weißen Raspelschokolade dekorieren (nach Wunsch könnt ihr es natürlich auch anders dekorieren, wir sind ja alle Extrawürste...)


    Wichtig: Der Kuchen sollte mindestens 2 Tage durchziehen.
     

    Tattoo Convention Frankfurt

    Wie der ein oder andere vielleicht schon erraten hat, ja ich war auf der Tattoo Convention in Frankfurt. Und ich muss sagen, es war wie jedes Jahr - wieder mal echt gut....
    Dieses Jahr waren wir Samstags (normal gehts immer Sonntags hin) - und es war wirklich voll....
    Der Eintritt belief sich wieder auf 20 Euro, doch dafür hat man sehr viele Artists bestaunen können.
     
    Da die Convention unter dem Motto "Traditionell" stand, gab es auch einige Artists, die eben traditionell gearbeitet haben - nicht mit modernen Tattoo-Maschinen, sondern "geklopft"
    Auf der Homepage, bzw. der Facebook-Seite der Tattoo Con. könnt ihr euch Bilder, bzw. Videos dazu anschauen!
     
    Pro7 war auch vertreten, wird wohl bald einen Bericht in "taff" geben... Mit Interview des netten Herren, den ich im voherigen Post gezeigt habe...
    (den hätte ich fast über den Haufen gerannt)
     
    Auch Moni Marino war anwesend. Ihre Werke sind wirklich faszinierend.
    Großen Respekt hierfür. Schaut euch ihre Seite auf Facebook an!
    Hier noch ein Artikel:
     
    Ein tolles Wochenende, mit viel zu sehen, vielen Leuten von unauffällig über normal bis hin zu extrem, tollen Shows, super Artists, vielen Werken, viel Inspiration und genialen Eindrücken!
     
       

    Wo ich dieses Wochenende wohl war?!...

     Guten Morgen Ihr Süßen,
     
    ob nun beim Arbeiten oder die, die ihre Ferien in vollen Zügen genießen dürfen...
    Ich habe ein kleines Ratespiel für euch:
     
    Wo war ich am Wochenende?
    Hier ein Bild für euch....
     
     
    Na wer errät es?
    Lösung gibts heute Mittag.
     
    Wünsch euch nen schönen Start in den Tag.
    Eure Ina :-* 

    Gedankenanstoß 0,00 Promille Grenze

    Angenommen du hast Lust mit Freunden ein wenig zu feiern.
    Die Freunde wohnen weiter weg, deshalb organisierst du dort einen Schlafplatz für dich, weil du ja Verantwortungsbewusst bist und dein Auto nicht mehr bewegst, nachdem du etwas getrunken hast. Die Übernachtungsmöglichkeit ist gesichert und dem Abend steht nichts mehr im Weg.
    Du fährst mit deinem Auto hin, einige Freunde sind schon dort und es geht auch schon los.

    Angefangen mit ein bisschen Sekt – da eine der Freundinnen Geburtstag hatte – da stößt man doch gerne an. Mit der Bahn geht’s dann in die Nachbarstadt in eine Cocktailbar.
    Hier gibt’s die besten Cocktails weit und breit im ganzen Umkreis.
    Mit ein paar Snacks sind schnell die ersten Cocktails geleert. Eine Runde Kurze für alle – und weiter geht’s mit dem leckeren Zeug namens Cocktail. Schön mit Früchten und allem, schön dekoriert. Tanzend mit viel Freude und Spaß verbringst du den Abend.
    Gut angeheitert geht’s dann noch in den Club. Hier noch eine Runde Kurze und ein Wodka-Bull. Morgens um 5 Uhr geht’s dann mit der Bahn wieder zu der Freundin.
    Jetzt erst mal eine Runde schlafen.
    Die Nacht endet um 10 Uhr mit einem Frühstück, lecker Kaffee und Brötchen.
    Dann geht’s um 11.30 Uhr wieder die 45 Kilometer mit dem Auto zurück, da zu Hause noch einiges an Arbeit wartet die erledigt werden muss.
    Dir geht es ganz gut, frisch gestärkt, allerdings noch etwas übermüdet, trotz der knapp 5 Stunden Schlaf – aber die Couch war dann doch nicht so bequem und du wurdest einige Male wach…
    Und da stehen sie auf halbem Weg, dein Freund und Helfer, die Polizei. Und führen eine allgemeine
    Kontrolle durch. Jetzt meine Frage:
    Wenn du blasen musst, was zeigt dann dein Wert an?
    In 1 Stunde werden ca. 0,1 Promille abgebaut – je nach Person, Größe, Gewicht etc.
    Deine 0,0 Promille wäre wahrscheinlich noch nicht erreicht…
    Bist du deshalb nun verantwortungslos?
    Solltest du auch am nächsten Tag das Auto stehen lassen?
    Hast du nun über 0,00 Promille, selbst 0,10 oder 0,05 etc. erwartet dich eine Strafe!
    Ist dies wirklich nötig?! 
    Kein einziges Bier, kein einziges Glas Sekt, kein einziges Glas Wein zum Essen zum Beispiel...
    Nein ich bin NICHT dafür dass Alkoholisierte am Steuer sitzen, schon allein aus Verantwortungsbewusstsein...
    Aber ein Glas Rotwein zum Essen - das soll genommen werden?
    Und nach ein bisschen Feiern am nächsten Morgen nicht fahren können?
    Wie wäre es, wenn der Promillewert in etwa auf 0,25 z.B. anstatt 0,5 gesenkt wird?
    Wäre dies nicht ein Kompromiss? 
    Andere Frage, werden sich die Polizeikontrollen mehren? Mehr Leute blasen lassen? Damit man welche erwischt die ein Glas Sekt hatten?! Weil man den Alkohol der Person nicht anmerkt z.B.?
    Ist das dann nicht Geldmacherei?

    Daily Beauty

    Guten Morgen zusammen Beautys und Schönheitsverrückte,

    tägliche Hygiene und ein wenig Beauty gehört zum Alltag dazu! Auf sich selbst achten ist das Motto!

    Fangen wir allein schon beim Zähne putzen an... Manche 2 Mal am Tag, andere 3 Mal am Tag. Und je nach dem was wir gegessen haben mal öfter mal weniger oft kommt das Putzen/Zahnseide zwischendrin zum Einsatz. Ja wenn wir das aufrechnen, lassen wir es am Tag milde gerechnet knappe 10 Minuten sein… Macht das in der Woche 70 Minuten, im Jahr 60 Stunden und das aufs Leben gerechnet 126 Tage (Bei ca. 50 Jahren Zahnputz-Tätigkeit)…
    Sagen wir eine Menge an Zeit…. Und das war nur das Zähneputzen an sich. Waschen, Haare machen, Duschen, Baden, Rasieren etc. wollen wir gar nicht erst aufrechnen.
    Und dann kommt diese Lieblingssektion, die stundenlang im Badezimmer braucht. Die Damen der Schöpfung (teilweise auch Herren), die Ewigkeiten benötigen um sich herzurichten. Sei es mit Haare stylen oder schminken etc. Ja ich gebe zu, an den Wochenenden bzw. zum Ausgehen benötige ich auch etwas länger aber ich denke das ist normal.
    Aber: Man sollte niemals mit dem Haftputz übertreiben…
    Ich hatte mal eine Klassenkameradin, die sich täglich sehr viel geschminkt hat. Auch sehr viel Make-up benutzt hat. Und am besten war immer der Make-up Rand im Gesicht und an Hals – sehr natürlich also *Achtung Ironie*
    Wenn dann auch noch die Augen geschminkt sind und die Lippen stark betont, dann erinnert mich das mehr an … naja sagen wir ein anderes Milieu. Vor allem für den Alltag ersten super Unvorteilhaft und Unpassend, zum anderen überhaupt nicht Zeitgemäß betrachtet man den Nude-Look und noch ein weiterer Punkt: Sehr zeitraubend… Wenn man das jeden Tag macht - rechnen wir lieber nicht aus was dies aufs Jahr bedeutet..
    Außerdem: eine Betonschicht auf dem Gesicht lässt eure Haut nicht atmen - tut eurer Haut auch mal etwas Gutes und die abbrechenden Wimpern werden es euch danken (naja aber wieso sollte man schon auf abbrechende Wimpern achten, gibt ja schließlich Künstliche, in der heutigen Zeit alles möglich *Sarkasmus*)
    Make Up Panne Stars
    Generell: Nichts gegen Schminken Stylen, ein wenig Eitelkeit etc.! Im Gegenteil, auf sich zu achten und sich selbst wohl fühlen ist wichtig!
    Allerdings sollte man der Situation entsprechend gekleidet, geschminkt, gestylt sein und nicht im Club-Outfit im Geschäft erscheinen (Hierzu gehört auch die Beauty) Weniger ist oft mehr…
    … im Club kann man sich ruhig stärker schminken und seine Schokoseiten betonen, allerdings sollte dies nie zu künstlich wirken...
    Man sollte zumindest noch erkennen können, wer ihr seid....
    Mehr Selbstbewusstsein, mehr Eigenüberzeugung und ein Lächeln – das macht Beauty aus

    Wenn ich ein Mann wäre...

    Wenn ich ein für einen Tag ein Mann sein könnte – was dürfte dann nicht fehlen?


    … in Bauarbeitermanier Mädels hinterherpfeifen
    ... ein Spruch um den anderen klopfen
    … Sex aus der Männersicht erleben
    … in der Öffentlichkeit am Schritt anfassen bzw. wie ein Ferkel benehmen
    … dann die Ausrede benutzen: „Wir Männer sind halt so“
    … im Stehen den Namen pinkeln
    ... Macho sein wie er im Buche steht
    … Zum Bodybuilding gehen – dann aufgepumpt um die Häuser ziehen
    ...  In einer Boygroup mitmachen
    … Männerabend mit Männergesprächen führen
    … Männersachen kaufen, dabei die Verkäuferin anflirten und auf einen Kaffee einladen
    … nach Hamburg auf die Reeperbahn
    … als Flitzer über´s Fußballfeld – aber bitte erste Bundesliga
    … mich freuen, wieder eine Frau sein zu können
    WAS WÜRDET IHR TUN, WENN IHR FÜR 1 TAG DAS ANDERE GESCHLECHT SEIN KÖNNTET?

     
    PS: Sorry Jungs, nix gegen euch :-P
    Ich weiß, das ist eben die Ansicht mit Klischees... die ich als Frau mal miterleben wollte.
    Nur um froh sein zu können, wieder eine Frau zu sein :-P

    Yes, I´m a woman

    Warum es schön ist, eine Frau zu sein... weil....


    ...Wir uns so viele Schuhe kaufen können wie wir möchten (das Klischee hat man sowieso schon ab)

    ....Es Schuhe in tausenden Variationen gibt
    ....Die Kleiderauswahl in den Geschäften größer als die der Männer ist

    ....Umkleidesessions in den Geschäften riesigen Spaß machen

    ....Die Morgenlatte aus bleibt

    ....Wir beim Trinken von Cocktails und süßen Frucht-Mix-Getränken nicht abgestempelt werden

    ....Wir die Cocktails  des Öfteren sogar spendiert bekommen

    ....Wir uns nicht in Hahnenkämpfen beweisen müssen

    ....Wir mit einem Lächeln viel bewirken können (wie wär es mit Tüten schleppen?!)

    ....die Anatomie des weiblichen Körpers einfach hübscher ist

    ....Wir Brüste haben – die Waffen einer Frau

    ....Technische/Handwerkliche Sachen uns oft die Männer abnehmen  (man muss ja nicht verraten, dass man teilweise in manchen Dingen genauso gut oder sogar besser veranlagt ist)

    ....Wir es oft einfacher haben Männer zu "verführen"

    ....Kleidchen an uns einfach besser aussehen ;-)

    ....Wir leichter an den bösen bösen Türstehern vorbeikommen

    ....Prinzessinen einfach besser aussehen als Helden in Strumpfhosen

    ....Uns ab 30 die Haare nicht stirnaufwärts vom Kopf fallen

    ....Wir nicht nur Gefühle haben sondern auch über diese reden können

    ....Wir an heißen Tagen in kurzen Hosen ins Büro/in die Disco dürfen

    ....Wir uns einen Mutterschaftstest sparen können

    .... in Parkhäusern Plätze für uns reserviert sind

    ....Wir mit anderen Frauen aufs Klo können, auch ohne komisch angeguckt zu werden.

    ....Wir pink tragen können und es sexy aussieht

    ....Wir mehr als nur eine empfindliche Zone haben

    ....Wir mehrere Sachen Gleichzeit machen können (z.B. Kochen, Telefonieren, Nägel lackieren UND Fernsehen)

    ....Wir im Schnitt 7 Jahre länger leben

    ....Wir nie zu früh kommen

    ....Wir bei Filmen hemmungslos weinen dürfen, ohne dass jemand blöd guckt.

    ....Wir ein realistisches Verhältnis zu der Größenangabe 20cm haben

    .....Wir immer können, wenn wir wollen

    ....Wir die wechselnden Launen auf „Ich habe meine Tage“ schieben können


    ??? eure Gründe warum ihr froh seid eine Frau zu sein ???